Wir unterwegs im Hotzenwald

 

Waldtag der Klasse 4a (Naturparkschule)

Am Donnerstag, den 01.7.2021, hatte die Klasse 4a in Egg einen Waldtag. Sie wurde begleitet von ihrer Klassenlehrerin Frau Kolmstetter, Frau Mager und dem Förster Herr Mäntele, der die Kinder an der Maisenhardhütte in Empfang nahm. Das Thema des Tages war: "Den Wald mit unseren Sinnen erleben". An der ersten Station durften die Kinder ihre Ohren spitzen und den Waldgeräuschen lauschen. Als nächstes war der Sehsinn an der Reihe: Es wurden Schilder mit Tierbildern aufgestellt und die 4a musste diese suchen sowie zählen. Nach einer kurzen Essenspause an der Maisenhardhütte ging es weiter. Bei dieser Station rümpften so einige Kinder die Nase. Denn nun wurde ihr Geruchssinn gefordert! Hier lernten sie Gerüche bewusst wahrzunehmen und zu unterscheiden. Selbst den Barfußweg (Sinn "Fühlen") schafften die Kinder mit verbundenen Augen, geleitetet von ihrem Partner, locker. Danach gab es eine Grillpause an der Maisenhardthütte. Am Ende hielt Herr Mäntele noch eine Überraschung bereit. Die Schüler*innen jetzt noch einmal ganz genau hingucken. Der Förster hatte in einem Waldabschnitt Rehgeweihe versteckt und die 4a durfte sie suchen. Als schließlich jeder sein Geweih gefunden hatte, musste sich die Klasse wieder verabschieden.

Es war ein toller Ausflug! Die Klasse 4a bedankt sich herzlich bei Herrn Mäntele für den wunderbaren und lehrreichen Tag! :-)

(geschrieben von Elena, 4a)